Bombe ist entschärft

Eine Weltkriegsbombe hält am Sonntag viele Frankfurter in Atem. Rund 60.000 Menschen müssen die Gefahrenzone rund um den Fundort verlassen. Menschen, die ihre Wohnungen im Sperrgebiet nicht räumen wollen, verzögern den Beginn der Entschärfung. Dieser war eigentlich für 12 Uhr geplant. Doch erst gegen 14.30 Uhr beginnt die Entschärfung, also zweieinhalb Stunden später.

Quelle: FR-Online

Google Analytics Statistik

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*