Weltkriegsbombe im Frankfurter Westend

Eine Riesenbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird am Sonntag im Frankfurter Westend entschärft. Der Stadt könnte die größte Evakuierungsaktion der Nachkriegszeit bevorstehen.

Die Entschärfung der riesigen Weltkriegsbombe im Westend könnte zur größten Evakuierungsaktion der Nachkriegszeit führen. Von bis zu 70 000 Menschen ist die Rede, die ihre Wohnungen im Umkreis von anderthalb Kilometern um den Fundort verlassen müssen. Bisher hatte eine Bombenentschärfung Ende des Jahres 2016 die größten Auswirkungen. Damals mussten in Augsburg rund 54 000 Menschen ihren Wohnungen verlassen. Grund war eine Luftmine desselben Typs, wie sie jetzt in Frankfurt gefunden wurde.

Quelle: FR-Online

Google Analytics Statistik

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*