Das Deutsche Fußballmuseum wurde am 23. Oktober 2015 als nationales Fußballmuseum des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Dortmund eröffnet. Die Planungen stammten von der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH mit Sitz in Dortmund.

Im Januar 2020 besuchten wir das im rund 220 Kilometer entfernten Dortmund das Deutsche Fussballmuseum. Ich hatte hierzu zu meinem 40.Geburtstag einen Gutschein geschenkt bekommen, welcher nun rund 1,5 Jahre später eingelöst wurde. Zuvor hatten wir bereits im Februar 2019 einen Versuch unternommen, das Museum zu besuchen, sind jedoch im Dortmunder Westfahlenstadion „hängen“ geblieben und hatte auch dort einen unglaublichen Tag in einem der schönsten deutschen Fussballstadion mit einer rund 3stündigen Führung.

Das Deutsche Fussballmuseum stellt ettliche Gegenstände aus der kompletten Zeit des DFB aus, unter anderem der Ball des WM-Finales 1954, das Trikot von Mario Götze im WM-Finale 2014 als auch alle Pokale der Weltmeister- und Europameisterschaften (Repliken). Ein Besuch lohnt sich, am Ende kann man sein eigenes Können in einer Anlage testen, ein Fussballmatch mit anderen Museumsbesucher wagen oder auf die Torwand schießen.