Avengers: Infinity War 

Avengers: Infinity War ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm, der von den Marvel Studios produziert wird. Es handelt sich nach Marvel’s The Avengers und Avengers: Age of Ultron um den dritten Teil der Avengers-Reihe, und setzt ebenso die Handlungen mehrerer Filme im Marvel Cinematic Universe (MCU) fort, wie zum Beispiel The First Avenger: Civil War (2016) und Thor: Tag der Entscheidung (2017). Für viele Figuren, die in den vorherigen neun Filmen des MCU vorkamen, wurde bestätigt, dass sie einen Auftritt haben. Regie, Drehbuch und Kamera werden von demselben Team übernommen, welches bereits The First Avenger: Civil War gedreht hat. Der Film soll am 26. April 2018 in die deutschsprachigen und am 27. April 2018 in die US-amerikanischen Kinos kommen. Es handelt sich um den 19. Spielfilm innerhalb des MCU, dessen zehnjähriges Bestehen mit dem Film 2018 gefeiert werden wird.

In Thanos‘ Besitz befindet sich ein Infinity Gauntlet, ein Handschuh, der in Verbindung mit den Infinity-Steinen über unvorstellbare Macht verfügt. Zu den Infinity-Steinen gehören der „Orb“ (Macht/Power, lila) aus Guardians of the Galaxy, der „Tesserakt“ (Raum, blau) aus Captain America: The First Avenger, der „Äther“ (Realität, rot) aus Thor – The Dark Kingdom, der „Gedanken-Stein“ (gelb) aus Avengers: Age of Ultron, das „Auge von Agamotto“ (Zeit, grün) aus Doctor Strange und der noch unentdeckte „Seelen-Stein“ (orange). Wenn alle sechs Steine in den Infinity Gauntlet gesetzt werden, gibt er dem Träger eine unbesiegbare Macht.

Handlung:

Das Raumschiff der Asen, in dem sich Thor, sein Bruder Loki, Bruce Banner und Heimdall befinden wird angegriffen. Der Titan Thanos foltert Thor und droht ihn zu töten, sollte ihm Loki nicht den Raumstein aushändigen. Loki beugt sich und gibt ihm den Tesserakt, in dem sich der Stein befindet. Thor und Hulk gelingt es nicht, Thanos daran zu hindern mit dem Stein zu entkommen. Daraufhin tötet Thanos sowohl Loki als auch Heimdall, der aber davor noch mit dem Bifröst Hulk zur Erde teleportieren kann. Es ist der zweite Infinity-Stein, den der Titan in seinen Besitz bringen kann. Den ersten, den Machtstein, hat er bereits vom xandarianischen Nova Corps gestohlen. Er schickt seine vier Ziehkinder Cull Obsidian, Ebony Maw, Corvus Glaive und Proxima Midnight nach zwei weiteren Steinen, die sich auf der Erde befinden.

Auf der Erde kracht Hulk bzw. Bruce Banner durch die Decke des New Yorker Tempels der Magier Dr. Strange und Wong. Strange sucht Tony Stark auf und bittet ihn um Hilfe und die drei erzählen Stark von den sechs Infinity-Steinen: elementare Kristallstücke, die nach dem Urknall entstanden und zusammen eine unbesiegbare Kraft darstellen. Die Steine wurden in die verschiedensten Winkel des Universums geschleudert; der Raum- und der Machtstein, die Thanos bereits hat, aber auch der Gedankenstein, der sich in Visions Stirn befindet, der Realitätsstein, der Zeitstein in Besitz von Strange und der Seelenstein. Um Vision aufzuspüren, benötigt Stark die Hilfe von Steve Rogers, auch wenn sich die Avengers zuvor trennten. Den Zeitstein beschützt Doctor Strange aufgrund seines geleisteten Eides. Als ein Raumschiff von Thanos’ Flotte in die Erdatmosphäre eindringt, versucht Ebony Maw, der über telekinetische Fähigkeiten verfügt, Strange den Stein abzunehmen. Da ihm dies jedoch nicht gelingt, entführt er ihn mitsamt des Steines auf sein Raumschiff. Stark und Peter Parker gelingt es, sich auf das Raumschiff zu schmuggeln. Maw beginnt Strange zu foltern, damit ihm dieser den Schutzzauber um den Zeitstein auflöst. Peter tüftelt mit Stark einen Plan aus. Nachdem Stark ein Loch in die Bordwand sprengt und sie Maw ins Weltall befördern, können sie Strange befreien. Währenddessen zieht sich Wong in den Tempel zu dessem Schutz zurück und Banner kontaktiert Rogers.

Die Guardians of the Galaxy sind gerade mit ihrem Raumschiff unterwegs, als sie ein Notsignal empfangen. Diesem folgend stoßen sie auf das Trümmerfeld dem von Thanos zerstörten Asgard-Schiff. Den einzigen Überlebenden den sie an Bord holen können, ist Thor. Thanos Ziehtochter Gamora erzählt ihm von den Plänen ihres Vaters. Er versucht die Hälfte der Bewohner des Universums mit Hilfe der sechs Steine auszulöschen, um das Universum im Gleichgewicht zu halten. Sollte er alle sechs Steine in seinen Handschuh einsetzen können, bräuchte Thanos nur mit den Fingern zu schnipsen und sein Plan wird zur Realität. Da der Realitätsstein beim Collector auf dem Planeten Knowhere ist und sich Thor einen neuen Hammer im Kampf gegen Thanos beschaffen will, trennen sie sich. Thor reist gemeinsam mit Rocket und Groot nach Nidavellir, der Rest der Guardians nach Knowhere. Dort fallen die Guardians auf eine von Thanos’ Illusionen herein und dem Titan gelingt es Gamora mit sich zu nehmen. Auch wenn sie auf Thanos’ Schiff Sanctuary IIversucht ihm den Wahnsinn seines Planes deutlich zu machen, so ist Thanos nur daran interessiert in den Besitz des nächsten Steines zu kommen. Er weiß durch Gamoras Schwester Nebula, dass sie den Ort kennt, an dem sich der Seelenstein befindet. Sie verrät ihm, dass dieser sich auf Vormir befindet, als Thanos Nebula zu foltern beginnt. Dort angekommen, erfährt Thanos vom Red Skull, dass er jemanden opfern muss, den er liebt, um an den Seelenstein zu kommen. Er stößt, mit Tränen in den Augen, Gamora eine Klippe hinab und erhält den Seelenstein.

Vision hat sich mit seiner geheimen Liebe, Wanda Maximoff, nach Schottland zurückgezogen. Als Glaive und Midnight dort unerwartet auftauchen und versuchen, ihm den Gedankenstein aus seinem Kopf zu entfernen, tauchen plötzlich auch Rogers, Sam Wilson und Natasha Romanoff auf. Gemeinsam gelingt es ihnen, die Angreifer zurückzuschlagen. Vision will, dass sein Stein eliminiert wird, selbst wenn das seinen Tod bedeutet. Banner will jedoch erst versuchen, den Stein aus seiner Stirn so zu entfernen, dass Vision selbst überlebt. Daher beschließen sie das technologisch hochentwickelte Wakanda um Hilfe zu bitten. Dort hält sich auch Bucky Barnes auf. König T’Challas Schwester Shuri beginnt damit den Stein aus Visions Kopf zu entfernen, ohne ihn zu verletzen. Als Obsidian, Maw und Glaive in Wakanda eintreffen und versuchen die schützende Kuppel zu durchbrechen, stellen sich Wakandas Krieger und die Avengers im Kampf gegen die Kinder des Titanen und den Hunderten von ihnen mitgebrachten, uninteligenten Kreaturen, den Outriders.

Thor hat unterdessen Nidavellir erreicht, doch der Stern zur Herstellung einer Waffe ist erloschen und seine Ringe sind zum Stillstand gekommen. Der Schmied Eitri braucht jedoch die Energie des Sternes, um den Schmelzofen aufzuheizen und so seine ultimative Waffe, Sturmbrecher, gießen zu können. Thor kann mit Hilfe von Rocket die Ringe in Bewegung setzen und Eitri gießt das Metall in die Form. Weil kein Stiel für Thors neuen Axt zur Stelle ist, opfert Groot einen Arm.

Stark, Parker und Strange haben beschlossen sich vom Autopiloten von Maws Raumschiffs nach Titan bringen zu lassen, um Thanos dort zu überraschen. Zuerst treffen sie jedoch auf die übrigen Guardians, Peter Quill, Drax und Mantis, die sich dort auf der Suche nach der verschwundenen Garmora befinden. Als sie auf Thanos treffen, versuchen sie gemeinsam, diesem den Handschuh abzunehmen. Als ihnen dies trotz vereinter Kräfte nicht gelingt und Thanos droht, Stark zu töten, übergibt ihm Strange den Zeitstein.

Als in Wakanda Thanos’ drei Kinder von den Avengers und den getötet wurden, trifft Thanos dort ein. Vision erinnert seine Freundin an ihr Versprechen, mit ihren Kräften den Stein in seinem Kopf notfalls auch dann zu zerstören, auch wenn dies seinen Tod bedeutet. Wanda muss hierbei gleichzeitig versuchen, Thanos abzuwehren. Als sie den Stein zerstört hat, nutzt Thanos seinen neusten Stein und setzt den Gedankenstein wieder zusammen und reißt ihm aus Visions Kopf heraus.

Danach löscht Thanos, wie von Gamora angekündigt, mit einem einzigen Fingerschnippen die Hälfte allen Lebens im Universum aus, darunter auch Drax, Mantis, Groot und Quill sowie T’Challa, Barnes, Wanda, Wilson, Strange und Parker, die sich alle vor den Augen ihrer Freunde in Staub auflösen. Während die überlebenden Avengers (Rogers, Romanoff, Rhodes, Thor, Banner), Rocket und Okoye um ihre verschwundenen Freunde trauern und Stark zusammen mit Nebula auf Titan festsitzt, verschwindet Thanos durch ein Portal und ruht sich aufgrund seiner großen Verletzung durch die Verwendung des Handschuhs auf einem abgelegenen Ort aus.

In der Post-Credit-Szene sieht man Nick Fury und Maria Hill, die bemerken, dass um sie herum immer mehr Menschen zu Staub zerfallen. Nachdem es auch Hill erwischt hat, kann Fury im letzten Moment noch einen Sender aktivieren, um einen geheimnisvollen Kontakt zu alarmieren, bevor er sich ebenfalls auflöst. Nachdem er verschwunden ist, sieht man den zu Boden gefallenen Sender: Auf dem Bildschirm ist das Symbol von Captain Marvel zu sehen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Avengers:_Infinity_War